Neue Artikelserie – The Next Jordans

The Next Jordans…. Die NBA Playoffs 2019 samt Draft sind durch und so richtig spannend wird es erst wieder nach Ablauf des Moratoriums. Damit euch bis dahin aber nicht langweilig wird, hat sich Marius mit einem Thema aus der NBA-Historie befasst, welches viele von euch vielleicht schon vergessen hatten oder gar nicht erst wussten, dass das mal ein großes Ding war: „The next Jordans“.

Durch sein Comeback und den erneuten Threepeat erübrigte sich diese Frage zwar wieder für kurze Zeit, spätestens seit 1998 war das Thema „Wer wird wohl der nächste MJ?“ jedoch wieder in aller Munde.

So wurden in den 90er Jahren einige junge Spieler als „Next Jordan“ tituliert. Die NBA Fans suchten so dringend einen Nachfolger des alles überragenden Athleten ihrer Zeit, dass sie bei ihren Lobesbekundungen der Newcomer nicht selten (weit) übers Ziel hinausschossen. 

Im Nachhinein wurden die meisten dieser Jungs kritisiert, weil sie ihr (vermeintliches) Potential nie ganz ausschöpfen konnten und eben nicht das Level eines Michael Jordan erreichten.

Da ich diesen Vergleich mit einem Überathleten wie MJ mehr als unfair finde, habe ich mich nochmal mit diesen Basketballern und ihren Karrieren befasst und versucht, sie losgelöst vom Michael Jordan-Vergleich zu betrachten. Einige Karrieren sind retrospektiv betrachtet überragend, andere leider durch Verletzungen sehr stark beeinflusst worden und bei manchen Spielern fragt man sich, wie verzweifelt die Fans von His Airness gewesen sein mussten, um ausgerechnet diesen Dudes eine dermaßen überragende Karriere vorauszusagen. 😉 

In den nächsten zwei Monaten werden bei uns auf dem Blog Artikel über sechs dieser Spieler veröffentlicht. Mittwoch geht es übrigens los mit keinem geringeren als Jerry Stackhouse.

Freut euch auf unsere erste große Blog-Reihe „The next Jordans!“ 

We ain’t talkin’ about practice, we talkin’ the game!

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments