Nach den Season Previews zur nun beginnenden Saison 2020/21, haben sich Benne, Marius, Mat und Sammo virtuell zusammengesetzt und noch vor dem ersten Regular Season-Spiel ein aktualisiertes Power Ranking aufgestellt. Die Ergebnisse dieser Listen haben wir anschließend zusammengeführt und daraus dann das offizielle Talkin‘ The Game – Power Ranking erstellt.

Die Maßgabe war, dass wir die aktuelle Teamstärke (ausgenommen der Preseason-Spiele) für die Regular Season bewerten. Anschließend wurden alle 30 Platzierungen zusammengelegt und die jeweiligen Plätze addiert. Am Ende kam das Team mit dem niedrigsten Wert auf Rang eins und das Team mit dem höchsten Wert auf Rang 30.

Wolves gold

21. Minnesota Timberwolves

Das Team wird auf jeden Fall besser sein als im vergangenen Jahr, die Playoffs bleiben ihnen allerdings trotzdem noch verwehrt. Am Ende reicht es für Platz 11 im Westen, damit verpasst man knapp die Teilnahme am Play-In-Tournament.

Magic gold

22. Orlando Magic

Der Ausfall von Jonathan Isaac schmerzt die Magic vor allem defensiv sehr. Man hat den Kader in der Offseason kaum verstärkt. Dadurch sind einige Teams, wie z.B. die Atlanta Hawks, an Orlando vorbeigezogen. Am Ende könnte es knapp für die Playoffs langen, wo aber spätestens in der ersten Runde Schluss ist.

Hornets gold

23. Charlotte Hornets

Im Optimalfall könnten die Hornets mit dem verbesserten Kader tatsächlich das Play-In-Tournament angreifen. Dafür sollten im Osten um die 30 Siege reichen. Die Wahrscheinlichkeit in die erste Playoff-Runde einzuziehen ist trotzdem eher gering. Am Ende wird man zwar besser als in der Vorsaison, verbaut sich aber dadurch auch eine aussichtsreiche Position in der kommenden starken Draft 2021.

Spurs gold

24. San Antonio Spurs

Die Spurs werden hoffentlich, wie bereits in der Bubble angedeutet, vermehrt auf die Zukunft setzen. Das bedeutet aber auch, dass man in dieser Saison wieder die Playoffs verpassen wird. Am Ende wird man bei circa 32 Siegen und Platz 11 oder 12 in der Western Conference landen.

Bulls gold

25. Chicago Bulls

So richtig bewegen sich die Bulls nicht vom Fleck. Chicago kann zwar am Play-in-Tournament (und damit an den Playoffs) schnuppern. Das Team von Neu-Coach Billy Donovan wird sich am Ende aber dort wiederfinden, wo es sich auskennt: auf Rang 11 – so wie in der Vorsaison.

Kings gold

26. Sacramento Kings

Die Kings haben relativ bald nichts mehr mit den Playoffs zu tun und erkennen das auch. Dadurch ergibt sich viel Spielzeit für die Jungen im Kader, was allerdings automatisch zu vielen Niederlagen führt. Am Ende trudelt man an 14 ins Ziel und hat damit immerhin hohe Lottery-Odds in der kommenden, starken Draft 2021.

Pistons gold

27. Detroit Pistons

Das Front Office wollte mit den Veteran Signings von Beginn an eine Art Winning Culture für die jungen Spieler zu etablieren. Leider ist man mit diesen Moves zu gut um die höchsten Lottery-Odd für kommende Saison zu haben, aber auch zu schlecht um wirklich um die Playoffs mitspielen zu können. Am Ende wird man vermutlich zwischen Platz 11 und 13 einlaufen.

Cavs gold

28. Cleveland Cavaliers

Die Cavs werden zwar den letzten Platz der Eastern Conference verlassen, so richtig nach vorne wird es aber nicht gehen. Man wird bereits frühzeitig nichts mehr mit den Playoffs zu tun haben und am Ende mit Platz 13 aus der Saison gehen.

Thunder gold

29. Oklahoma City Thunder

Die schlechteste Offense der Bubble hat die klar favorisierten Houston Rockets mit knallharter Defense und einem dynamischen Guard-Trio an den Rande einer Niederlage gebracht. Die Überraschung der Serie: Durchstarter Luguenz Dort und seine Duelle mit James Harden. Die Thunder haben massig Picks, Verträge und und Möglichkeiten, um das Team für die kommende Saison zu verstärken. Es wird spannend im mittleren Westen – die Zukunft sieht rosiger aus, als noch m letzten Sommer erwartet.

Knicks gold

30. New York Knicks

Das Team verliert sehr viele Spiele, was aber auch absolut gewollt ist. Am Ende wird man sich vermutlich mit den OKC Thunder um den letzten Platz der NBA „streiten“, sichert sich aber auf jeden Fall die höchsten Lottery-Odds für die kommende starke Draft 2021.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments